Sprachen im Iran

Die Islamischen Republik Iran ist ein Vielvölkerstaat mit vielen Sprachen.

Amtssprache Irans ist Persisch, auch Farsi genannt.

Persisch ist die erste Sprache, in die der Heiliger Qur’an im Auftrag von Prophet Muhammad (s.) durch Salman al-Farsi übersetzt wurde. Arabisch ist Pflichtfach in der Schule.

Die im Iran gesprochenen Sprachen werden unterteilt in Dialekte des Persischen, Turksprachen sowie andere Sprachen.

Persische Dialekte

Fars, Kord, Balutsch, Masandarani, Gilak,Bachtiari, Lor, Talaschi

 

Turksprachen

Azeri bzw. Aserbaidschanisch, Qaschqai, Schahsawan, Turkman, Teimuri, Afschar, Dschamschidi, Qadchar, Bayat

 

Andere Sprachen im Iran

Kurdisch, Chaladchi, Luri,Arabisch, Laki, Tati, Armenisch, Aschuri, Mandai, Gordchi, Hebräisch, Kaldani (Chaldea)